10 JAHRE ATHLETICS LIGHT
EINE GUTE IDEE WÄCHST

Athletics light 2013

Athletics light wird immer professioneller! Die Infobroschüre enthält nun einen Trainingsplan für die unterschiedlichen Bewerbe, für die Sportstationen gibt es Instruktionsvideos, die man kostenlos auf der Homepage von Athletics light ansehen kann.
Der Wettergott meinte es zwar leider nicht so gut heuer, aber Dank der tollen Organisation von Martin Szlama konnten alle Kids an den Zusatztagen antreten und ihr Können unter Beweiß stellen.
Ein buntes Rahmenprogramm von Sportstationen bot den Kids ausreichende Bewegungsmöglichkeiten.
Hier geht’s weiter zum Rückblick 2013

Athletics light 2012

Bereits zum dreizehnten Mal findet heuer im Mai die Großveranstaltung „Athletics light“ im Wiener Ernst Happel Stadion statt.
Hier geht’s weiter zum Rückblick 2012

Athletics light 2011

Bereits zum zwölften Mal fand heuer im Mai die Großveranstaltung „Athletics light“ im Wiener Ernst Happel Stadion statt. Auch in diesem Jahr begeisterte dieses Event für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren tausende VolkschülerInnen aus ganz Wien.
Hier geht’s weiter zum Rückblick 2011

Athletics light 2010

Auch heuer waren die Anmeldungen wieder innerhalb von wenigen Wochen, lange vor Anmeldeschluss, ausgebucht.
Hier geht’s weiter zum Rückblick 2010

Athletics light 2009

Die Jubiläumsausgabe „Athletics light“ begeisterte mit neuen Stationen und neuen Herausforderungen für alle Wiener Schulkinder der 1. bis 4. Schulstufe.
Hier geht’s weiter zum Rückblick 2009

Athletics light 2008

Im Jahr der Fußballeuropameisterschaft hält die Begeisterung auch weiterhin für „Athletics light“ enorm an. So konnten die Bewerbe zwar eingeschränkt, jedoch trotzdem mit vollem Elan und Eifer im Ferry Dusika Stadion bewältigt werden.
Hier geht’s weiter zum Rückblick 2008

2007 Athletics light

Bereits zum achten Mal findet der Mega Event „Athletics light“ statt. Zielgruppe sind erstmals nur die SchülerInnen der 1. bis 4. Schulstufe, es wird kein Bestenfinale abgehalten. Dank der tollen Kooperation zwischen dem Stadtschulrat für Wien, dem Sportamt der Stadt Wien der MA 51, der Aktion „Bewegung findet Stadt“ und vielen freiwilligen HelferInnen werden wieder rund 20.000 Kids zum Mitmachen motiviert.
20.000 Kinder

2006 Athletics light

Erstmalig finden heuer alle Bewerbs- und Finaltage im Ernst Happel Stadion statt. Es gibt einen eigenen Mittelstufentag. Beim Einzelfinale können die besten SchülerInnen von Wien auf freiwilliger Basis gegeneinander antreten. Die Stationen für „Kinder mit besonderen Bedürfnissen“ werden fortgeführt und erweitert.
25.000 Kinder

2005 Athletics light

Prolongierung des Erfolges. In diesem Jahr wird die magische Zahl von 25.000 Kinder erreicht. Ein Ergebnis, auf das alle Beteiligten stolz sind. Neue Bewerbe im Bereich „Ausdauer“, in Form von Hula Hoop oder Schnurspringen, werden mit ins Programm aufgenommen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet den Kindern die Möglichkeit, zahlreiche neue Sportarten gratis auszuprobieren.
25.000 Kinder

2004 Athletics light

Im Rahmen einer bereits seit vielen Jahren bestehenden Kooperation zwischen dem Stadtschulrat für Wien, den Wiener Sportmittelschulen, dem Sportamt der Stadt Wien der MA 51, der Aktion „Bewegung findet Stadt“ und vielen freiwilligen HelferInnen ist es gelungen, wieder mehr als 22.000 Wiener Kids zur aktiven Sportausübung zu begeistern.
Bewerbstage: Bundesspielplatz Wienerberg, Marswiese, Ernst Happel Stadion
22.000 Schulkinder

2003 Athletics light

Im EU-Jahr der Menschen mit Behinderungen werden speziell dafür adaptierte Stationen für SchülerInnen mit Behinderungen eingeführt. Die Vielfalt an Möglichkeiten für alle Sportbegeisterten soll aufgezeigt werden und zum Mitmachen motivieren. Einmal mehr zeigt sich: Sport bereitet nicht nur Freude, sondern bedeutet auch Integration.
20.000 Schulkinder

Am 16. Juni 2003 findet der Weltrekordversuch im „Country Line Dance“ vor dem Wiener Rathaus statt. Monatelanges Üben der Schritte im Schultunterricht geht dem Event voraus.
10.000 Schulkinder

2002 Athletics light

Topevent „Athletics light“: Ausweitung auf ganz Wien und Unterteilung in drei Regionen: Nord, Süd und West. Die Bewerbstage finden im Ernst Happel Stadion, am Bundesspielplatz Wienerberg und auf der Marswiese statt. In den Vorausscheidungen werden jeweils die 6 besten Schulklassen bis zur sechsten Schulstufe ermittelt und treffen beim großen Finale nochmals im Ernst Happel Stadion aufeinander.
22.000 Schulkinder

2001 Athletics light

Der Erfolgsschlager „Athletics light“ wird auf sechs Wiener Gemeindebezirke (Innere Stadt, Leopoldstadt, Landstraße, Simmering, Brigittenau und Donaustadt) ausgeweitet. An insgesamt drei Bewerbstagen stellen SchülerInnen aus fast 50 Schulen ihre leichtathletischen Fähigkeiten – in vier Disziplinen – unter Beweis.
7.000 Schulkinder

2000 Fun In Athletics

Das Pilotprojekt „Fun in Athletics“ findet erstmals im Ernst Happel Stadion in Kooperation mit dem LCC Wien für alle Klassen des 2. Wiener Gemeindebezirks statt. Schülerinnen im Alter von 6 – 14 Jahren sollen für die Olympische Sportart Nummer 1 der Leichtathletik begeistert werden.
5.000 Schulkinder

1999 Leopoldstädter Sporttage

Ausweitung der Leopoldstädter Sporttage und Probephase des Pilotprojekts „Fun in Athletics“.
2.500 Schulkinder

1995 – 1997 Leopoldstädter Sporttage

Beginnend mit dem Schuljahr 1995 finden für alle Klassen der 4. und 5. Schulstufe des 2. Wiener Gemeindebezirkes am Cricketplatz die Leopoldstädter Sporttage statt. In ihrer ursprünglichen Form blieben sie bis 1997 bestehen.

Copyright © 2017 Athletics light powered by Kellogs. All rights reserved. Amazing Grace - Theme.